Immobilien Investment in Bremen verkaufen und kaufen

Als Immobilienkaufleute und erfahrene Makler für Bremen verstehen wir uns als Vermittler zwischen Eigentümern von Immobilien wie ein Mehrfamilienhaus in Bremen, eine Wohnanlage, das Wohn- und Geschäftshaus, die Gewerbeimmobilie, die vermietete Eigentumswohnung oder ein bebaubares Grundstück und Kaufinteressenten. Die Immobilie in Bremen kann viele Facetten aufzeigen: klein, groß, Standard, Luxus, Altbau, Jugendstil oder Neubau. Wir kümmern uns um alle Immobilien und Baugrundstücke beim Verkaufen mit dem gleichen persönlichen Engagement.

 

Hansestadt Bremen

Stadtteile in Bremen

Bremen-Mitte

Mitte

Häfen

Bremen-Süd

Neustadt

Obervieland

Huchting

Woltmershausen

Seehausen

Strom

Bremen-Ost

Östliche Vorstadt

Schwachhausen

Vahr

Horn Lehe

Borgfeld

Oberneuland

Osterholz

Hemelingen

Bremen-West

Blockland

Findorff

Walle

Gröpelingen

Bremen-Nord

Burglesum

Vegesack

Blumenthal


Mehrfamilienhaus in Bremen verkaufen

Die Vielschichtigkeit und der hohe Wert bei einem Mehrfamilienhaus in Bremen, macht sich auch beim Verkaufen deutlich bemerkbar. Dabei ist es egal, ob das Zinshaus aus dem vorhandenen Bestand oder aus einer Erbschaft heraus veräußert werden soll. Wir als erfahrene Immobilienmakler für Bremen und bestens ausgebildete Immobilienkaufleute mit jahrzehntelanger Expertise in der Immobilienwirtschaft können damit umgehen. Es gibt erhebliche Unterschiede zwischen einem Einfamilienhaus und einem Mietshaus. Dies umfasst beispielsweise die Nutzungsart, die Interessenten sowie die Preisermittlung, die primär im Ertragswertverfahren (Faktor der Jahresmieteinnahmen netto) durchgeführt wird, und das Verkaufen in Bremen der Immobilie. Betrachtet man die Entwicklung der letzten Jahre auf dem Bremer Immobilienmarkt, ist ein regelrechter Run auf Zinshäuser, wie ein Mehrfamilienhaus, entstanden. Der Grund ist, die sehr gute Tauglichkeit als Anlageimmobilie, die professionelle Kapitalanleger, aber auch Privatpersonen als Geldanlage erkannt haben und in Bremen ein Mehrfamilienhaus als Kapitalanlage präferieren.

 

Vermietete Wohnung in Bremen verkaufen

Wer eine vermietete Eigentumswohnung in Bremen verkaufen möchte, muss die Rechte der Mieter genau kennen und sollte sich auf Verhandlungen und einhergehende Fragen einstellen. Welche Bedeutung hat das Vorkaufsrecht, wie wirkt sich ein Mieter auf den Preis der vermieteten Wohnung in Bremen aus. Wir sind sehr erfahrene Immobilienmakler für Bremen, wir kennen uns selbstverständlich mit dem Verkaufen von vermieteten Wohnungen bestens aus.

 

Viele Jahre galt die Regel auf dem Immobilienmarkt, dass sich Verkäufer von einer vermieteten Wohnung in Bremen auf einen niedrigeren Preis beim Verkaufen einstellen sollten. Dies hing damit zusammen, dass die meisten Interessenten eine Eigentumswohnung in Bremen ausschließlich zur Selbstnutzung kaufen wollten. Nun ist aber zu beobachten, dass immer mehr Kapitalanleger in Sachwerte geflüchtet sind und viele ihr Kapital durch das Kaufen von Immobilien in Bremen möglichst profitabel anlegen möchten. Seitdem sind deutliche Preissteigerungen zu verzeichnen, sodass man auch beim Verkauf einer vermieteten Wohnung sehr gute Chancen hat, einen hohen Wohnungspreis in Bremen zu erzielen.

 

Wohn- und Geschäftshaus in Bremen verkaufen

Einen Käufer für ein Wohn- oder Geschäftshaus in Bremen zu finden, sollte aufgrund der derzeitigen Situation des Immobilienmarktes nicht besonders schwer sein. Man sollte aber dennoch einen Verkauf nicht unterschätzen. Wer sich aber nicht auf dem Immobilienmarkt auskennt, sollte unbedingt die Leistung von einem Makler für Bremen in Anspruch nehmen. Denn unter anderem gibt es eine ganze Reihe an Dokumenten, die im Rahmen des Verkaufs von Wohn- oder Geschäftshäusern in Bremen notwendig sind. Sie liefern sowohl dem Verkäufer als auch dem Kaufinteressenten wichtige Informationen zur Immobilie in Bremen, die ein Laie in der Regel nicht genau auswerten kann. So gibt ein Grundbuchauszug beispielsweise Auskunft darüber, ob und wenn ja, in welcher Art und Weise Rechte gegenüber Dritten bestehen. Zudem benötigen auch Käufer eine Reihe von Unterlagen, wenn Sie den Kauf über ein Darlehen oder eine Hypothek finanzieren wollen.

 

Gewerbeimmobilie in Bremen verkaufen

Es gibt in Bremen einige Unterschiede zwischen der Vermarktung privater und Immobilien mit gewerblicher Nutzung. Außerdem unterscheiden sich die Gewerbeimmobilien untereinander genauso, wie sich die unterschiedlichen Bereiche der Wirtschaftlichkeit differieren. Wer als Verkäufer zum ersten Mal eine Gewerbeimmobilie in Bremen verkaufen möchte, weil er diese vielleicht geerbt hat, der sollte immer einen erfahrenen Immobilienmakler einschalten. Gründe dafür sind unter anderem die Beschaffung diverser Unterlagen, besondere steuerliche und rechtliche Maßgaben sowie ein Markt mit sehr unterschiedlichen Vorgaben, Preisen und Faktoren.

 

Sonderimmobilie in Bremen verkaufen

Die sogenannten Sonderimmobilien in Bremen schließen eine Reihe von verschiedenen Objekttypen mit ein. Dazu gehören Gewerbeimmobilien wie beispielsweise: Autohaus, Baumarkt, Boardinghouse, Bar, Diskothek, Club, Gaststätte, Hotel, Motel, Pension, Pflegeimmobilie, Restaurant, Seniorenheim, Seniorenresidenz, Studenten-Apartment, Supermarkt.

 

Der Betreiberwechsel nach einem Verkauf in Bremen sorgt regelmäßig für erhebliche Probleme, da die Spezialimmobilie erst an die Ansprüche des neuen Betreibers angepasst werden muss, was meist hohe Kosten verursacht. Die ökonomischen Risiken sind bei Sonderimmobilien um einiges höher als beispielsweise bei Wohnimmobilien in Bremen. Dazu kommt, dass der ökonomische Erfolg einer Spezialimmobilie primär von der Kompetenz des Betreibers abhängig ist.

 

Die Prognosen sind positiv und aufgrund des erhöhten Zahlungspotenzials werden Investoren in Zukunft eine größere Aufmerksamkeit auf Spezialimmobilien in Bremen als Kapitalanlage legen.

 

Grundstück in Bremen verkaufen

Das Verkaufen eines Grundstücks für den Gewerbe- oder Wohnungsbau in Bremen ist, ähnlich wie die Vermarktung von Immobilien, komplex und erfordert eine durchdachte Organisation, detaillierte Vorbereitungen und eine strukturierte Durchführung. Grundsätzlich gilt, dass sich bebaubares und erschlossenes Baugrundstück in Bremen sehr gut und zu einem hohen Preis verkaufen lässt. Gerade bei Grundstücken stellt sich immer eine gute Verhandlungsposition für den Verkäufer dar, denn eine sehr hohe Nachfrage und ein niedriges Angebot lassen auf einen guten Preis für ein Grundstück in Bremen schließen. Je höher die Bebaubarkeit, umso wertvoller ist das Grundstück.

 

Immobilien Investment in Bremen zum marktgerechten Preis verkaufen lassen

Das Kaufen und Verkaufen einer Immobilie oder einem Grundstück in Bremen erfolgt stets in Verbindung vieler administrativer Vorgänge. Diesen nachzugehen und für jeden Fachbereich den passenden Experten zu finden, bedarf es sehr guter Kontakte in der Immobilienbranche, ist anstrengend, zeitraubend und für einen Laien kaum durchführbar. Wir schließen diese Lücke: Wir verfügen über ein interdisziplinäres Netzwerk von Kooperationspartnern für Immobilien in Bremen. Dieses umfasst unter anderem: Rechtsanwälte, Notare, Steuerberater, Architekten, Hausverwaltungen, Bauträger, Handwerker sowie Sachverständige und Gutachter für Immobilien für Bremen. Wir engagieren uns umfassend für Sie und den Immobilienverkauf Ihrer Anlageimmobilie und freuen uns auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen.

 

Bremen zählt man wie auch Hamburg und Berlin zu den sogenannten Stadtstaaten. Allerdings gibt es im Bundesland Bremen die Besonderheit, dass es aus 2 großen Städten besteht: der Stadt Bremen selbst und der Hafenstadt Bremerhaven. Bremen hat ca. 565.000 und Bremerhaven hat ca. 113.000 Einwohner.