Immobilien Investment im Kreis Pinneberg verkaufen und kaufen

Als Immobilienkaufleute und erfahrene Makler verstehen wir uns als Vermittler zwischen Eigentümern von Immobilien wie ein Mehrfamilienhaus im Kreis Pinneberg, eine Wohnanlage, das Wohn- und Geschäftshaus, die Gewerbeimmobilie oder ein bebaubares Grundstück und Kaufinteressenten. Die Immobilie im Kreis Pinneberg kann viele Facetten aufzeigen: klein, groß, Standard, Luxus, Altbau oder Neubau. Wir kümmern uns um alle Immobilien und Baugrundstücke beim Verkaufen mit dem gleichen persönlichen Engagement.

 

Kreis Pinneberg Schleswig Holstein

 

Im Bundesland Schleswig Holstein ist der Kreis Pinneberg von der Fläche ausgegangen der kleinste Kreis, aber mit der größten Bevölkerungsdichte und gehört zu der Metropolregion Hamburg. Die Verwaltung des Kreises hat Ihren Sitz in Elmshorn, offiziell ist aber Pinneberg die Kreisstadt.

 

Amtsfreie-Gemeinden/Städte

Barmstedt

Bönningstedt

Elmshorn

Halstenbek

Hasloh

Helgoland

Pinneberg

Quickborn

Rellingen

Schenefeld

Tornesch

Uetersen

Wedel

Amt-Elmshorn-Land

[Sitz-Elmshorn]

Klein Nordende

Klein Offenseth-Sparrieshoop

Kölln-Reisiek

Raa-Besenbek

Seester

Seestermühe

Seeth-Ekholt

Amt-Hörnerkirchen

[Sitz-in-Barmstedt]

Bokel

Brande-Hörnerkirchen

Osterhorn

Westerhorn


Amt-Geest-und-Marsch-Südholstein

[Sitz-Moorrege]

Appen

Groß Nordende

Haselau

Haseldorf

Heidgraben

Heist

Hetlingen

Holm

Moorrege

Neu-endeich

Amt-Pinnau

[Sitz-Rellingen]

Borstel-Hohenraden

Ellerbek

Kummerfeld

Prisdorf

Tangstedt

Amt-Rantzau

[Sitz-Barmstedt]

Bevern

Bilsen

Bokholt-Hanredder

Bullenkuhlen

Ellerhoop

Groß Offenseth-Aspern

Heede

Hemdingen

Langeln

Lutzhorn


Mehrfamilienhaus im Kreis Pinneberg verkaufen

Die Vielschichtigkeit und der hohe Wert bei einem Mehrfamilienhaus im Kreis Pinneberg, macht sich auch beim Verkaufen deutlich bemerkbar. Dabei ist es egal, ob das Zinshaus aus dem vorhandenen Bestand oder aus einer Erbschaft heraus veräußert werden soll. Wir als erfahrene Immobilienmakler für den Kreis Pinneberg und bestens ausgebildete Immobilienkaufleute mit jahrzehntelanger Expertise in der Immobilienwirtschaft können damit umgehen. Es gibt erhebliche Unterschiede zwischen einem Einfamilienhaus und einem Mietshaus. Dies umfasst beispielsweise die Nutzungsart, die Interessenten sowie die Preisermittlung, die primär im Ertragswertverfahren (Faktor der Jahresmieteinnahmen netto) durchgeführt wird, und das Verkaufen der Immobilie. Betrachtet man die Entwicklung der letzten Jahre auf dem Immobilienmarkt im Kreis Pinneberg, ist ein regelrechter Run auf Zinshäuser, wie ein Mehrfamilienhaus, entstanden. Der Grund ist, die sehr gute Tauglichkeit als Anlageimmobilie, die professionelle Kapitalanleger, aber auch Privatpersonen als Geldanlage erkannt haben und im Kreis Pinneberg ein Mehrfamilienhaus als Kapitalanlage präferieren.

 

Wohn- und Geschäftshaus im Kreis Pinneberg verkaufen

Einen Käufer für ein Wohn- oder Geschäftshaus im Kreis Pinneberg zu finden, sollte aufgrund der derzeitigen Situation des Immobilienmarktes nicht besonders schwer sein. Man sollte aber dennoch einen Verkauf nicht unterschätzen. Wer sich aber nicht auf dem Immobilienmarkt auskennt, sollte unbedingt die Leistung von einem Makler in Anspruch nehmen. Denn unter anderem gibt es eine ganze Reihe an Dokumenten, die im Rahmen des Verkaufs von Wohn- oder Geschäftshäusern im Kreis Pinneberg notwendig sind. Sie liefern sowohl dem Verkäufer als auch dem Kaufinteressenten wichtige Informationen zur Immobilie die ein Laie in der Regel nicht genau auswerten kann. So gibt ein Grundbuchauszug beispielsweise Auskunft darüber, ob und wenn ja, in welcher Art und Weise Rechte gegenüber Dritten bestehen. Zudem benötigen auch Käufer eine Reihe von Unterlagen, wenn Sie den Kauf über ein Darlehen oder eine Hypothek finanzieren wollen.

 

Gewerbeimmobilie im Kreis Pinneberg verkaufen

Es gibt im Kreis Pinneberg einige Unterschiede zwischen der Vermarktung privater und Immobilien mit gewerblicher Nutzung. Außerdem unterscheiden sich die Gewerbeimmobilien untereinander genauso, wie sich die unterschiedlichen Bereiche der Wirtschaftlichkeit differieren. Wer als Verkäufer zum ersten Mal eine Gewerbeimmobilie im Kreis Pinneberg verkaufen möchte, weil er diese vielleicht geerbt hat, der sollte immer einen erfahrenen Immobilienmakler einschalten. Gründe dafür sind unter anderem die Beschaffung diverser Unterlagen, besondere steuerliche und rechtliche Maßgaben sowie ein Markt mit sehr unterschiedlichen Vorgaben, Preisen und Faktoren.

 

Sonderimmobilie im Kreis Pinneberg verkaufen

Die sogenannten Sonderimmobilien im Kreis Pinneberg schließen eine Reihe von verschiedenen Objekttypen mit ein. Dazu gehören Gewerbeimmobilien wie beispielsweise: Autohaus, Baumarkt, Bar, Diskothek, Gaststätte, Restaurant, Hotel, Pension, Pflegeimmobilie, Pflegeheim, Seniorenheim, Seniorenresidenz, betreutes Wohnen, Supermarkt, Krankenhaus, Reha Klinik, Schule, Jugendherberge, Fitnessstudio, Logistik Immobilien, Ärztehaus, Factory Outlet Center, Tankstelle, Grundstück mit Windenergieanlage, landwirtschaftliche Fläche, Ferienhaus und Ferienwohnung uvm..

 

Der Betreiberwechsel nach einem Verkauf im Kreis Pinneberg sorgt regelmäßig für erhebliche Probleme, da die Spezialimmobilie erst an die Ansprüche des neuen Betreibers angepasst werden muss, was meist hohe Kosten verursacht. Die ökonomischen Risiken sind bei Sonderimmobilien um einiges höher als beispielsweise bei Wohnimmobilien im Kreis Pinneberg. Dazu kommt, dass der ökonomische Erfolg einer Spezialimmobilie primär von der Kompetenz des Betreibers abhängig ist.

 

Die Prognosen sind positiv und aufgrund des erhöhten Zahlungspotenzials werden Investoren in Zukunft eine größere Aufmerksamkeit auf Spezialimmobilien im Kreis Pinneberg als Kapitalanlage legen.

 

Grundstück im Kreis Pinneberg verkaufen

Das Verkaufen eines Grundstücks für den Gewerbe- oder Wohnungsbau im Kreis Pinneberg ist, ähnlich wie die Vermarktung von Immobilien, komplex und erfordert eine durchdachte Organisation, detaillierte Vorbereitungen und eine strukturierte Durchführung. Grundsätzlich gilt, dass sich ein bebaubares und erschlossenes Baugrundstück sehr gut und zu einem hohen Preis verkaufen lässt. Gerade bei Grundstücken stellt sich immer eine gute Verhandlungsposition für den Verkäufer dar, denn eine sehr hohe Nachfrage und ein niedriges Angebot lassen auf einen guten Preis für ein Grundstück im Kreis Pinneberg schließen. Je höher die Bebaubarkeit, umso wertvoller ist das Grundstück.

 

Immobilien Investment im Kreis Pinneberg zum marktgerechten Preis verkaufen lassen

Das Kaufen und Verkaufen einer Immobilie oder einem Grundstück im Kreis Pinneberg erfolgt stets in Verbindung vieler administrativer Vorgänge. Diesen nachzugehen und für jeden Fachbereich den passenden Experten zu finden, bedarf es sehr guter Kontakte in der Immobilienbranche, ist anstrengend, zeitraubend und für einen Laien kaum durchführbar. Wir schließen diese Lücke: Wir verfügen über ein interdisziplinäres Netzwerk von Kooperationspartnern für Immobilien. Dieses umfasst unter anderem: Rechtsanwälte, Notare, Steuerberater, Architekten, Hausverwaltungen, Bauträger, Handwerker sowie Sachverständige und Gutachter für Immobilien im Kreis Pinneberg. Wir engagieren uns umfassend für Sie und den Immobilienverkauf Ihrer Anlageimmobilie und freuen uns auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen.